Weiterbildung Holotropes Atmen

Das Holotrope Atmen ist eine tiefgreifende Methode, um unbewussten Anteilen (Schattenaspekten) der eigenen Psyche zu begegnen und sie in der Tiefe körperorientiert zu bearbeiten. Die Methode zählt zu den bedeutendsten Methoden der transpersonalen Psychologie und wurde in den 70er Jahren von Stanislav Grof und seiner Frau Christina konzipiert und unter Einbezug der Expertise aus Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie stetig weiterentwickelt. Dieses mehrjährige Fachtraining beinhaltet intensive Selbsterfahrungs- und Kompetenzblöcke sowie eine Vertiefung mit theoretischem und fachlichem Praxisbezug.


Gliederung des Fachtrainings

Die Weiterbildung setzt sich aus 3 Blöcken zusammen, die individuell besucht werden können. Nach Abschluss aller 3 Bereiche (Curriculum A: Selbsterfahrung, Curriculum B: Fachkompetenz, Curriculum C: Vertiefung) erhältst Du das Abschlusszertifikat. Die gesamte Weiterbildung dauert 3 bis 4 Jahre. Die Module können in Deinem eigenen Rhythmus gebucht werden. Es spielt keine Rolle, ob die Selbsterfahrung (Curriculum A) oder die Fachkompetenz (Curriculum B) zuerst absolviert werden. Die Vertiefung (Curriculum C) kann erst nach Abschluss des Curriculum B vollständig abgeschlossen werden. Es ist jederzeit möglich, zur Selbsterfahrung und zum persönlichen Wachstum nur am Curriculum A teilzunehmen. Jedes Fachkompetenz Seminar kann auch einzeln als Fortbildung von Therapeut:Innen oder Interessierten mit thematischen Bezug gebucht werden.

Weitere Informationen sind in unserem Flyer.


Curriculum A: Selbsterfahrung

Das Curriculum A wird durch die Jahresgruppe absolviert. Es besteht aus 6 Modulen à 4 Tagen (je 32 AE*) und kostet CHF 480.00 pro Modul. Das Gesamtcurriculum A enthält 192 AE*. Das Curriculum A steht jedem Interessierten offen. Das Curriculum A wird in einer geschlossenen Gruppe durchgeführt. Dies ermöglicht Selbsterfahrungsschritte auf einer tieferen Ebene. Jedes Modul findet im Abstand von 3 - 4 Monaten statt. Wir starten in der Regel einmal im Jahr eine Jahresgruppe (Curriculum A). Den nächsten Starttermin findest Du unter Selbsterfahrung.

In der Jahresgruppe wird in jedem Modul ein Schwerpunktthema gesetzt, das die biografische Selbsterfahrung im Holotropen Atmen unterstützt und diese vertieft.

Modul 1: Wege des Bewusst-Seins
Modul 2: Verzeihen und Mitgefühl
Modul 3: Scham und Schuld
Modul 4: Von alten Strukturen zur Essenz
Modul 5: Trauer, Loslassen und Wandel
Modul 6: Vertrauen in das innere Leuchten


Curriculum B: Fachkompetenz

Im Curriculum B werden verschiedene Fachkompetenz Seminare absolviert. Die Module können einzeln vor, während oder nach der Selbsterfahrung besucht werden. Die Fachkompetenz Seminare bestehen aus 6 Pflichtseminaren à 5 Tagen (je 48 AE*) und 2 optionalen Zusatzseminaren à 5 Tagen (je 48 AE*) nach erfolgtem Abschluss. Die Pflichtseminare folgen der Grundstruktur von Holotropen Atemsitzungen. Der Besuch der Fachkompetenz Module empfiehlt sich in der angegebenen Reihenfolge, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Pflichtmodul 1: Therapeutische Grundlagen im Holotropen Atmen
Pflichtmodul 2: Körperinterventionen im Holotropen Atmen
Pflichtmodul 3: Musik im Holotropen Atmen
Pflichtmodul 4: Aufarbeitung der Bilder
Pflichtmodul 5: Sharing und Integrationshilfen
Pflichtmodul 6: Seminarleitung und Phänomene

Die optionalen Zusatzmodule eignen sich, wenn man selbst Gruppen anleitet und etwas Praxiserfahrung gesammelt hat. Für das Abschlusszertifikat ist die Teilnahme an den Zusatzmodulen nicht erforderlich.

Zusatzmodul 1: Supervision mit fallbezogenen Themen (Theorie)
Zusatzmodul 2: körperorientierte Supervision mit fallbezogenen Themen (Praxis)

Aktuelle Daten findest Du unter Fachkompetenz.


Curriculum C: Vertiefung mit Intensivwochen & Praxis

Intensivwochen

Je mehr Selbsterfahrung man in verschiedenen Settings gesammelt hat, umso hilfreicher kann man andere Menschen in ihren Prozessen begleiten. Zusätzlich erfährt man in der Intensivwoche die Dimension der spirituellen Praxis, die eine Brücke zum transpersonalen Erfahrungshorizont ist. Daher ist der Besuch zweier Intensivwochen à 7 Tage (je 72 AE) für das Abschlusszertifikat notwendig. Aktuell bieten wir Intensivwochen einmal im Jahr im ZEN Zentrum Felsentor auf der Rigi an.

In dieser Woche bringen wir zwei Dinge zusammen, die sich gegenseitig sehr befruchten: tiefe Prozessarbeit im Holotropen Atmen und stille meditative Praxis. Die Atemarbeit ermöglicht inspirierende biografische und mystische Erfahrungen. Für Praktizierende kann sich so eine neue Tiefe für die Meditationspraxis ergeben oder die Möglichkeit, Widerstände auf dem spirituellen Weg zu verstehen und zu überwinden. Die spirituelle Praxis ist gleichzeitig ein wesentlicher Teil der Integrationsarbeit für die Atemprozesse. Diese Woche bietet Dir die Möglichkeit, zwei Atemprozesse selbst zu erleben (und zwei weitere zu begleiten). Wir werden an der täglichen ZEN Praxis im Felsentor teilnehmen in Form der morgendlichen und abendlichen Sitzperioden und der Arbeitsmeditation. Den Mitteltag zwischen dem ersten und dem zweiten Teil der Atemprozesse werden wir im Schweigen verbringen und im stillen Gewahrsein ein Übergangsritual vollziehen. Wir sind eingebunden in die spirituelle Kraft dieses besonderen Ortes, der Hausgemeinschaft und der heilenden Kraft der Umgebung. Zur Integration der Prozesse gibt es Gruppenaustausch und Anregungen zur spirituellen Praxis. Aktuelle Daten findest Du unter Vertiefung.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.


Praxis

Zusätzlich ist ein Praxiseinsatz Teil dieser Ausbildung. Der Praxiseinsatz erfolgt in Form einer Assistenz in einem unserer Seminare. Die Assistenz kann nach Besuch aller 6 Fachkompetenz Pflichtseminare erfolgen. Für die Teilnahme an der Assistenz entstehen Dir keine Kosten bei uns. Du bezahlst lediglich Deine Unterkunft und Verpflegung im Seminarhaus. Bitte nimm für einen Praxiseinsatz direkt Kontakt mit uns auf.

Ziel der Assistenz ist es, unter Anleitung praxisbezogenes Fachwissen zu sammeln. Du kannst Körperarbeit erlernen und anwenden und die Leitung des Sharings zusammen mit uns begleiten. Wenn Du möchtest, erhältst Du Einblicke in die Zusammenstellung der Musik. Vor dem Seminar findet ein Vorgespräch mit uns zu allen Teilnehmern statt. Nach dem Seminar führen wir eine ausführliche Reflektion zu Deiner Arbeit, den Prozessen und den Gruppenphänomenen.

Abschlusszertifikat

Nach Abschluss von Curriculum A, Curriculum B und Curriculum C erhältst Du das Abschlusszertifikat, das Dich zum praktischen Einsatz dieser Methode befähigt. Aktuell ist das Holotrope Atmen in der Schweiz noch nicht von EMR/ASCA als Methode anerkannt. Wir sind darum bemüht, die Methode in den nächsten Jahren zertifizieren zu lassen. Unsere Seminare werden von EMR/ASCA Mitgliedern als jährliche Fortbildung akzeptiert.


Kosten

Curriculum A: 6 Module à CHF 480.00, Total CHF 2'880.00
Curriculum B: 6 Module à CHF 640.00, Total CHF 3'840.00
Curriculum C: 2 Intensivwochen in Form von DANA (Richtpreis CHF 700.00), Total CHF 1'400.00
Gesamtkosten Fachtraining Holotropes Atmen: Total CHF 8'120.00
Optional Zusatzmodule: 2 Module à CHF 640.00, Total CHF 1'280.00

Alle Module sind exklusive Kost und Logis sowie Fachliteratur. Die Unterkunft und Verpflegung ist beim jeweiligen Seminarhaus direkt zu buchen und zu bezahlen. Die Bezahlung der einzelnen Module erfolgt jeweils 3 Wochen vor Durchführung des Moduls an uns. Bei Abmeldungen aus dem Curriculum A gelten die Stornobedingungen gemäss Weiterbildungsvertrag. Bei Abmeldungen aus einem Fachkompetenz Seminar oder einer Intensivwoche wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 80.00 erhoben.


Empfohlene Fachliteratur

Der Weg des Psychonauten Band 1, Stanislav Grof, Nachtschatten Verlag, ISBN 978-3-03788-577-2
Der Weg des Psychonauten Band 2, Stanislav Grof, Nachtschatten Verlag, ISBN 978-3-03788-606-9
Das Zentrale, Rainer Pervöltz, tredition, ISBN 978-3-347-59176-9 (auch als E-Book erhältlich)
Vom Ego zum Selbst, Sylvester Walch, O.W. Barth, ISBN 978-3-426-29192-4
Die ganze Fülle deines Lebens, Sylvester Walch, fischer & gann, ISBN 978-3-903072-31-2 (auch als E-Book erhältlich)
Holotropes Atmen, Rainer Dirnberger, Norderstedt, ISBN 978-3-735781352


* 1 AE (Arbeitseinheit) entspricht 45 Minuten Weiterbildung.